Springe zum Inhalt

Opening Ceremony und die ersten Wertungen

Wie bereits kurz berichtet, fand die Eröffnungsfeier im Stadion von Breslau statt. Das hieß für uns pünktlich um 1600 abfahrbereit am Bus vor dem Hotel einfinden. Im Stadion wurden wir dann teamweise in die Katakomben des geführt. Es fühlte sich dort ein bisschen an, wie eine Art Auffanglager für interessante Sportarten. Versorgt wurden wir dort mit Getränken, Bananen und Äpfeln. Leider gab es nicht ausreichend Sitzgelegeheiten für alle und so mussten wir von 1630 bis 1915 ausharren, bis sich das Stadion gefüllt hat und wir endlich einmarschieren durften. So hatten wir dann aber auch die Möglichkeit uns mit Markus und Tobi zusammenzufinden und uns über die bisherigen Erlebnisse auszutauschen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Einmarsch der Mannschaften war dann doch wirkliche beeindruckend. Das Warten hat sich gelohnt und auch das jüngste Teammitglied hat super durchgehalten.

 

 

 

Der Morgen danach und erste Wertungen:

Da die Segelkunstflieger gleich den ersten Wertungsslot am morgen hatten, hieß es für uns früh aufstehen, Flugzeuge rüsten und los gehts. Eugen hat sich im ersten Programm gleich fantastisch geschlagen und konnte sich den Durchgangssieg holen und Ebi platzierte sich auf Nr. 6. Wir sind also mehr als zufrieden. Auch Tobi und Markus sind bereits geflogen und platzierten sich auf 27 und 23 von insgesamt 36 Teilnehmern.

Aktuell fliegen die Segelkunstflieger Programm Nummer 2, die erste Unbekannte.

Auf der folgenden Seite findet ihr die aktuellen Wertungen und News:

Wertungen und Ergebnisse

Grüße nach Hause vom deutschen Airsport-Team