Springe zum Inhalt

Samstagnachmittag und Sonntagvormittag

Das dritte Programm der Kunstflieger wurde gestern morgen geflogen. Bei Eugen hat leider die gerissene Rolle zu früh in der Avalanche eingehackt und dies hat ihn dann leider Platz zwei gekostet. Ebi war mit seinen Wertungen auch nicht ganz zufrieden.
Da wir für Sonntag Gewitter erwarteten und auch bekamen wurde das vierte Programm (Freestyle) einfach am gestrigen Abend geflogen. Alles in allem waren wir zufrieden und sind megastolz auf unseren Bronzemedaillien-Gewinner, Eugen Schaal. So kann das dann in Torun weiter gehen.

Für Tobi und Markus lief es durchwachsen. Der gestern begonnene Distance-Durchgang wurde gestern begonnen und heute beendet. Somit waren die Grundbedingungen völlig verschieden und die gestrigen Springer aufgrund der Windvoraussetzungen benachteilt. Dies betraf leider auch Markus. Da der letzte Slot aktuell noch läuft, kann ich hier noch keine Endergebnisse präsentieren.

Nachfolgend noch ein paar Bilder von unseren Jungs...

Die Siegerehrung ist für 1900 hier auf dem Airfield geplant. Aber dazu berichte ich dann morgen aus Torun.