Springe zum Inhalt

Tagesbericht 8.8.2018 Teil1

Přejeme vám Slunečné ráno,Sunny morning to You,

Während Deutschland jetzt gerade von der Kaltfront überquert wird, sitzen wir noch quasi im Vorgarten, auch wenn dieser eher wie die "Prärie" oder wie das "Outback“ aussieht. Habe ich nicht eben ein Känguru vorbeihoppeln sehen?  (Links unten glaube ich)

Ging der Blick heute Morgen nach Süden (Känguru hin oder her. Kennt ihr übrigens die Känguru-Chroniken?) so trübte zumindest kein Wölkchen den Blick. (siehe oben) Nach Norden sah es dann aber schon anders aus. Zu sehen auf den Webcams (die auch auf der Wettbewerbsseite zu laden sind). http://portal.chmi.cz/files/portal/docs/meteo/kam/mapa/

Dort waren die Wolken einer Konvergenz (Labilsierungs/Schauerzone) zu sehen, die diesen Bereich überquerte. (gelb-rote Markierung unten ist so ungefähr der Flugplatz)

Quelle: "Top-Meteo"

 

Auch hier erschienen am gestrigen Abend bedrohliche Wolkentürme. Sie brachten aber weder Regen, noch konnten sie die gute Stimmung des „International Evening“ beeinträchtigen. An dieser Stelle nochmal Dank an „Seb“ und das gesamter KochTeam (unser Pool-Bademeister Konstantin Schatz/Sturm war auch eifrig dabei) für die professionelle Zubereitung der „German Schupfnoodels“,- die allen wohl super geschmeckt haben !!

 

Die Schauer sind Ausdruck der vorherrschenden heißen Luftmasse. Diese weist nämlich keine Sperrschicht (Inversion) auf, die die einmal aufsteigenden Luftmassen irgendwie bremsen könnte.

Quelle: "University of Wyoming"

 

So wird es auch heute sein und die „tasks“ haben mal wieder das Potential für Überraschungen. Vielleicht noch als kleine Anmerkung zum Teambriefing. Wir haben heute die “Gästeregelung“ beim Briefing diskutiert. Arne Boye Möller aus Dänemark nimmt seit dem 2.WTan diesem teil. Ich werte es als Zeichen unserer Offenheit und Souveränität, das sich alle (durchaus bemerkenswert in der Endphase dieses Wettbewerbes) für die Beibehaltung der bisherigen Regelung ausgesprochen haben.

 

Die Aufgaben sehen heute so aus:

A-Task                                                                 B-Task

 

Start wird um 12:30 sein. Jan Horak der Meteorologe  testet schon mit seiner ASW20WL die Thermik. Erste kompakte (auch etwas grössere) CumulusWolken sehen wir schon westlich des Platzes. Gleich geht`s los. Wir melden uns mit dem 2.Teil wieder so gegen 5pm

CUw#