Springe zum Inhalt

Und dann sprach der „Pik“ Küchler seine magic words: „I declare these championships open“

Das war schon feierlich bis manchmal sogar unter die Haut gehend: die WM-Gemeinde wurde von einer Musikkapelle auf dem Fussweg zum Stadtplatz von Deva begleitet und die bunte Nationenprozession mit den stolzen Sportlern und ihren wehenden Fahnen gaben der Zeremonie auch optisch einen feierlichen Rahmen.

Unsere Equipe auf dem Fussmarsch zur Eröffnungsfeier auf dem Marktplatz von Deva

Dort angekommen, wurde erstmal standesgemäß "in the correct way" die rumänische Hymne gespielt und die Honoratioren richteten ihre Willkommensgrüße aus. Das waren der Bürgermeister von Deva, der FAI-Deligierte für Rumänien, der Präsident des hiesigen Aeroclubs, Manfred Echter für die CIVA und der Pik als Chefschiedsrichter. Insgesamt war das wie man es sich bei der Hitze wünscht: eindeutig herzlich und erfreulich kurz gehalten!

Im Anschluss gab es ein vorzügliches Essen in einer schmucken Bar-Lounge nebenan. Das war nochmals eine schöne Gelegenheit, mit den zahlreichen Bekannten Gesicher aus anderen Ländern ein wenig zu plauschen; sogar multinationale Tanzpaare waren zu beobachten, die das Tanzbein geschwungen haben.

Jetzt geht das also los hier und wir widmen uns dem eigentlichen Zweck: dem fairen Kräftemessen in unserer geilen Sportart auf höchstem Niveau!

Noch ein paar Bilder von dem gestrigen Event in einer Galerie (die ich hoffentlich noch besser gestalten kann....).

Sind die nicht chic alle zusammen?
Mit der Tafeldame vor dem Wahrzeichen von Deva
Prozession zum Marktplatz
Ohne Mampf keinKampf
Der Alain Dugas und seine Florence machen auch auf der Tanzfläche eine gute Figur
Auch der Wolfgang hat sich unters Volk gemischt