Springe zum Inhalt

Erster Wertungstag, ahoi!!

4.1.2020

15:40

Alle Pilotinnen sind in der Luft und auf dem 2.Schenkel ihrer Aufgabe. Die gestrige Eröffnung ist nun Geschichte, aber festgehalten in schönen Bildern. Hier noch mal eines des Teams verbunden mit einem „Dankeschön“ an alle Unterstützer.

Heute Morgen empfing uns ein wolkenloser Himmel. Die Temperaturen sinken erst in den frühen Morgenstunden unter 30 Grad. Ein halbwegs erholsamer Schlaf geht dann nur mit Air Condition.

Zum Glück können wir dann hier in den Tag mit einem Eiskaffee starten, den es seit heute im Bereich des Starts bei einem mobilen Café  gibt.

Während ich dies jetzt schreibe, laufen im Hintergrund die Situationsberichte zu den Feuern in südlichen Bereich von New South Wales und Kangaroo Island, südlich Adelaide. Einige von euch haben es bestimmt schon einmal besucht?!

In diesem Bereich sind ca.100 Löschflugzeuge im Einsatz und die Bedingungen hören sich katastrophal an.

Bei dem Strömungsbild, die heute im Briefing gezeigt wurde, ist im Süden gut die Rauchentwicklung zu sehen. Unser Bereich soll aber frei bleiben.

Quelle: www.windy.com (kleiner Kreis ist Lake Keepit)

Gerade höre ich von der Clubklasse „es steeeiiigt,- suuupa“,…. welch andere Welt und wir wollen mal darüber im Moment dankbar sein!

Aber fangen wir doch einfach nochmal von vorne mit dem Wetter an:

Zwischen zwei Hochdruckgebieten (linksdrehend) liegt das Hitzetief, verbunden mit einer Hebungszone südlich und südwestlich von uns. Wir liegen weiterhin im Zustrom sehr heißer, trockener Luftmassen.

Quelle: http://www.bom.gov.au/

Die Temperatursondierung zeigt dann auch ideale Verhältnisse, mit geringer Quellbewölkung im Südwesten und Norden/Nordosten.

Abb.: Temperatursonderung und Aufgabenanimation. unseres Teambriefings

Quelle: Skysight

Die Aufgaben wurden für alle Klassem heute in den Süden und Südwesten ausgeschrieben. Wir peilen Landungen zwischen 17:30 und 18:00 an. Es gibt ein Tracking-System mit 15min Verzögerung. In den letzten Jahren konnten wir auf OGN (einem offenen Trackingsystem-Open Glider Network) zurückgreifen. Dieses ermöglicht ein 1:1 Tracking. Seit 2019 ist es erlaubt, im OGN „unsichtbar“ zu sein. Das nutzen viele Pilotinnen, sodass wir größtenteils nur auf die verzögerten Informationen zurückgreifen können. Hintergrund ist der Wunsch nach mehr individuellem Fliegen.

Flarm als Warnsystem soll zukünftig nur noch als solches benutzt werden.

Hier einmal der Stand(und die Aufgaben für alle drei Klassen zwischen 16:44-16:47

Clubklasse

Std-Klasse

18m-Klasse

Bis auf die 18m-Klasse, die etwas später abgeflogen, sind alle um kurz nach 17:00 im Bereich des Endanfluges.

17:17

Wir hören die ersten Anflüge, auch unsere Pilotinnen scheinen in allen Klassen recht gut in den Wettbewerb gestartet zu sein.

Die Pilotinnen melden sich bei 20 und 10km vor dem Flugplatz:

„Good afternoon, wind light, variable, please land long, there are some kangaroos on the bottom of the airfield.”

Der erste Tag geht so langsam zur Neige. Wir freuen uns, das alle wieder zu Hause sind, oder gleich sein werden.

17:32

Ihr findet die Wertungen unterhttps://www.soaringspot.com/en/10th-fai-womens-world-gliding-championship-lake-keepit-2020/


 Wir analysieren noch den heutigen und bereiten den kommenden Tag vor. C U later, euer