Springe zum Inhalt

Labas rytas (Guten Morgen)

Heute Morgen hüllte strahlender Sonnenschein den Flugplatz ein.

Ihr werdet es vermuten, was jetzt kommt:

.....dies war leider nur ein kurzes Intermezzo!!. Mittlerweile um 11:26 CEST bedecken wieder Wolken in verschiedenen Höhen den Himmel.

Das Orga -Team greift nun zu allen Mitteln, um den Wettergott gnädig zu stimmen.

Gestern wurde ein Holzpfahl aufgestellt.

Augenscheinlich mit klarer Absicht: TopMeteo; Skysight, Meteoblue etc. werden überflüssig. Stattdessen täglich Sonnenschien von Morgens bis abends. Opfergaben und Anbetung inclusive! Wollen wir das?

Darüber hinaus ist die Zuverlässigkeit litauischer Gottheiten höchst fragwürdig, wie eine spontan durchgeführte Literaturrecherche ergab:

Wikipedia:

"Problematik litauischer Gottheiten:

In den alten Quellen werden über hundert litauische Gottheiten genannt, viele nur einmal. Die Quellen stimmen nur zum Teil überein; zudem werden sie von der Forschung verschieden bewertet, was ihre Zuverlässigkeit anbelangt.....

 So wird vermutet, dass viele Namen in Wahrheit aus beim Volk beliebten Rätseln stammen, die von verschiedenen Chronisten fälschlicherweise als Götternamen interpretiert wurden...."

Wir werden diesen Fall weiterverfolgen und berichten!

Derweilen hat Joeline, die im ca. 1.5 km entfernten Grid vor Ort ist, mehrere Task-Änderungen unterschrieben. Unser Team lieferte dabei einige Inputs, um hoffentlich fliegbare Aufgaben zu ermöglichen.

Um 12:01 CEST geht der erste Start raus.

AAT`s für alle Klassen zwischen 2h und 2:30 (15m)

Task-Overlay mit "significant weather 14 CEST)

Quelle: "SkySight" - "Soaring Spot"

Trotz aller (Wetter)Widrigkeiten war die Stimmung beim morgentlichen Teambriefing gut und wir versuchen sie in eine gute Tagesleistung umzusetzen.

Linkime gražaus sekmadienio (Wir wünschen euch einen schönen Sonntag), CU later