Information zur Wertung DMSt 2020

Bedingt durch die Absage des Deutschen Segelfliegertages kann dieses Jahr keine öffentliche Siegerehrung der DMSt 2020 stattfinden. Stattdessen werden Urkunden für die Sieger der Klassen in den Einzelwertungen sowie für die Sieger der Vereinswertung von der Geschäftsstelle versendet. Die Mannschaftswertungen werden in 2020 ohne weitere Ehrung nur informativ auf der OLC Seite dargestellt.


Da auch die Deutsche Rangliste eingefroren wurde, werden dieses Jahr keine Ranglistenpunkte für die Deutsche Rangliste zugeordnet.

IGC-Approval Levels für 11 ältere IGC-Approved Flugrekorder reduziert

Ab dem 1. Januar 2020 werden die IGC-Approval Levels für 11 ältere IGC-Approved Flugrekorder reduziert. Die betroffenen FRs sind:

  • Aircotec XC,
  • Cambridge 302,
  • DSX T-advisor/Tracer,
  • EW microRecorder,
  • Garrecht Volkslogger,
  • IMI Erixx,
  • NT Easy and Matchbox,
  • Peschges VP8,
  • Scheffel Themi und
  • Zander 941.

Die entsprechenden Approval-Dokumente sind im FAI/IGC-Web angepasst worden.

Termine für DM 2020 bestätigt

Vom 3. bis 11. Juli 2020 messen sich die besten deutschen Segelfliegerinnen auf dem Flugplatz in Brandenburg an der Havel miteinander. Der Wettkampf wird in den dort gleichzeitig stattfindenden regulären Qualifikationsmeisterschaften für die DM 2021 mit eingebunden.

Die Deutschen Segelflug-Meisterschaften der Junioren 2020 finden vom 3.bis 14. August auf dem Flugplatz Burg Feuerstein im bayerischen Ebermannstadt statt. In der Club -Klasse nehmen maximal 40 Nachwuchstalente teil, während sich in der Standard-Klasse 35 Wettbewerber miteinander messen können

Wie bereits gemeldet, gehen die kommenden Deutschen Meisterschaften der großen Klassen, also in der Doppelsitzer-, 18m- und Offenen Klasse, vom 1. bis 12. Juni 2020 in Bayreuth an den Start. In der Offenen und in der Doppelsitzer-Klasse stehen jeweils 30 Startplätze zur Verfügung, während in der 18m-Klasse 40 Piloten starten können.

FAI-Rekord-Formulare - ein Update

Aus Erfahrung mit einigen Anträgen auf FAI-Rekorde in 2019 sind die "FAI Record Claim Forms" A (Altitude), B (Distance) und C (Speed) überarbeitet worden (logischer Aufbau, verbesserte Darstellung). Für künftige Anträge bitte die aktuellen Formulare auf der FAI-Seite benutzen.

Sporting Code Section 3 - Gliding 2019 verfügbar

Der Sporting Code Section 3 - Gliding 2019 (gültig ab dem 1. Oktober 2019) ist auf den FAI/IGC Webseiten verfügbar.

Siehe unter https://www.fai.org/igc-documents und SPORTING CODE - SECTION 3:GLIDING

Die einzige Regeländerung gegenüber der vorigen Version ist der Wegfall des "Landing Certificate". Die sonstigen Änderungen im Sporting Code betreffen Klarstellungen.

Die Flugbescheinigungen (im DAeC-Downloadbereich) sind bereits angepasst.